Schutz vor Einkommensverlust

Wer lange krank ist, braucht seine ganze Kraft, um schnell wieder gesund zu werden. Damit sich Betroffene in dieser Zeit keine wirtschaftlichen Sorgen machen müssen, zahlen die gesetzlichen Krankenkassen bei mehr als sechswöchiger Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall ein Krankengeld. Dennoch können auf den gesetzlichen Versicherten finanzielle Probleme zukommen, denn er muss im Fall des Falles auf rund 20 Prozent seines gewohnten Nettoeinkommens verzichten. Die Hintergründe: Das Krankengeld beträgt 90 Prozent des Nettoeinkommens. Davon wird noch der Arbeitnehmeranteil der Sozialversicherungsbeiträge - Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung - abgezogen. „Das heißt, dass der Versicherte unterm Strich mit rund 80 Prozent seines Nettoeinkommens auskommen muss“, erläutert Anya Geest, örtliche Versicherungsexpertin der Continentale.

So macht sich der Einkommensverlust nach sechswöchiger Arbeitsunfähigkeit in der Brieftasche bemerkbar: Bei einem Nettoeinkommen von 1.500 Euro im Monat erhält der Betroffene beispielsweise ein Krankengeld von rund 1.188 Euro. Das heißt, es fehlen monatlich 312 Euro. Bei einem Nettoeinkommen von 3.000 Euro sind es bereits 623 Euro weniger im Monat.

Die monatlichen Fixkosten wie Miete, Nebenkosten oder Finanzierungen sowie die Lebenshaltungskosten laufen jedoch - ungeachtet der Krankheit oder des Unfalls - in voller Höhe weiter. „Finanzielle Probleme sind vorprogrammiert, da immerhin ein Teil des des gewohnten Einkommens fehlt“, so Anya Geest.

Die Lösung: Mit relativ geringem finanziellen Aufwand können sich Erwerbstätige den - langfristig sogar existenzbedrohenden - Einkommensverlust privat absichern. So zahlen zum Beispiel 30-Jährige mit einem Nettoeinkommen von 2.500 Euro für ihre Einkommenssicherung beim Continentale Versicherungsverbund monatlich nur 5,69 Euro.

Weitere Informationen gibt es bei beim Team Klaus Geest, Tel. 040 8405 6450 oder info.geest@continentale.de.

Anya Geest vom Team Klaus Geest
Anya Geest vom Team Klaus Geest

TKG0501fcon